Your Navigation Panel
E-Mail an Webmaster




Content Panel

 

 

Johann Friedrich Engelbert von Goeben


* 3. Dezember 1798
+ 12. Dezember 1877


Taufpate war Hauptmann Johann Engelbert v. Marschalck


Militärische Laufbahn:
1813 Sergeant beim Feldbataillon Calenberg
1818 Fähnrich im 1. und 7. Inf.-Regt.
1822 Leutnant
1823 Premier-Leutnant
1834 Eintritt in das 7. Linien-Bataillon
1835 Premier-Leutnant-Adjudant
1841 Kaptain (Hauptmann)
1844 Kaptain u. Kompaniechef (4. Inf-Regt.)
1852 Major im Garde-Regt. (3. Inf.-Regt.)
1856 Oberstleutnant
1859 Oberstleutnant a.D. zu Northeim


Eltern:
Christian Ludewig Ernst von Goeben, 1794 Leutnant und später Hauptmann im 7. Inf. Regt. oo am 22.12.1794 mit
Ulricke Amalia von Marschalck, Tochter des Oberstleutnant v. Marschalck)

Geschwister
1. Sophie Charlotte Wendeline, * 3.06.1796 oo am 2.04.1820 mit Ernst v. Witzendorf, Hauptmann.
Paten: Frau Oberstleutnant von Marschalck, Frau v. Marschalck, Majorin v. Goeben, Frau Hauptmannin v. Marschalck
2. Ernst Diederich von Goeben, * 21. März
1802, +  8. September 1820
Paten: Herzog Ernst von Mecklenburg-Strelitz, Leutnant Diedrich von Marschalck

 

 

Inschrift:
Hier ruht
der königl. hannoversch
Obristlieutnant
Johann Friedrich
Engelbert v. Goeben
geb. am 3. December
1798
gest. a. 12. December
1877


Die hohe Stele ist mit dem Blendwerk im rundbogigen Hauptfeld typisch für den Historismus. (A)

 

Suchbegriffe: Ahnenforschung, Stammbaum, Genealogie, Vorfahren, Ahnen, Hameln, Garnison
zurück / back weiter / next
© 2005 - 2017 by Martin Arends - http://www.garnisonkirche-hameln.de
Your News Panel

 Edition coram deo